Danzig - Krakau: 1.500 km durch Polen

Berlin - Danzig

Etappe 1: 1,56 km - von Gdansk Glowny zum Hotel

Rechtstädter Rathaus
Das Wahrzeichen Danzigs

Um 14.42 Uhr ging der Zug von Berlin-Lichterfelde nach Danzig.

Die Bahntickets einschließlich Fahrradtransport hatten wir rechtzeitig und günstig in Bonn gekauft. In Berlin war am Sonntagmittag nicht viel Betrieb, und wir radelten vom Arcotel Velvet an der Oranienburger Straße rund 25 Minuten über Auguststraße, Münzstraße und Karl-Marx-Allee zum Bahnhof. Die Allee erinnerte uns an jene Hauptstraße in Bukarest, die am Parlament vorbei führt: sehr breit und für Staatskarossen geeignet, wenig Passanten, Wohnblöcke und staatstragende Bauten im sozialistischen Stil. Die Zuckerbäcker lassen grüßen.

Wir verbrachten einige Zeit im Bahnhof, in dem der Aufzug leider nicht funktionierte (so wie in Bonn und bei unserer Rückkehr im Berliner Hauptbahnhof). Das größte Problem war allerdings, die Räder auf den viel zu engen Hängeplätzen im Intercity unterzubringen. Das funktionierte erst nach einigen Arbeiten an der Unterbringungsvorrichtung, die spartanisch ausgerüstete Räder mit kleinem Lenker voraussetzt und Pedal-Speichen-Zusammenstöße unausweichlich zu machen scheint. Der Zugbegleiter und ein Radler, dessen Rad umgehängt werden musste, halfen. So hatten am Ende die Radler rote Köpfe vor Anstrengung, aber waren glücklich. Unverständlich bleibt, warum die Bahn keine geeigneteren Transportmöglichkeiten für Räder schafft.

Nun hieß es warten und dösen und Wälder und Felder gucken. Die weitgehend ereignislose Fahrt führte über Posen und Bromberg zum Hauptbahnhof in Danzig, den wir von früheren Reisen kannten. So verließen wir rechtzeitig unsere Plätze, um uns auf das Ausladen vorzubereiten. Die Route zum Hotel war uns ebenfalls noch im Gedächtnis, so dass wir um 21 Uhr vor dem Holland House in der Długi Targ, dem Langen Markt, im Herzen des historischen Viertels standen. Als wir uns zu einem späten Abendessen niederließen, waren wir über die Sonnenschirme froh, denn sie schützten uns vor dem Regen.

Übernachtung

  • Holland House Residence Old Town
    78,00 EUR ohne Frühstück
    jederzeit wieder

Zurück