Danzig - Krakau: 1.500 km durch Polen

Chelm - Zamosc

Etappe 18: 55,99 km

Rathaus in Zamość
Rathaus in Zamość

Das Frühstück mit Müsli, Ei, Marmelade war ordentlich. Anschließend ging es zum Einkauf beim Marienkäfer und dann auf die 843 in südwestlicher Richtung nach Zamość, dem sogenannten Padua des Nordens, dessen Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Bis dorthin waren es gut 50 hügelige Kilometer. Solche langgezogenen Steigungen, denen erfreulicherweise auch Abfahrten folgten, hatten wir selten auf der Tour. Wir bewegten uns ja auch auf einer Hochebene. Es war anstrengend, aber dennoch leichter zu fahren als die beiden letzten Tage, als es vor allem gerade und platt daherging. Variatio delectat.

Der Einzug in die Altstadt war schön, auch wieder habsburgisch, mit Wandelgängen um den schönen Großen Markt vor dem Rathaus mit der geschwungenen Treppe, den Bürgerhäusern aus der Renaissance und dem Uhrenturm.

Bei einem Glas Żywiec erholten wir uns vor dem Mercure, bevor wir durch die quadratisch angelegte Altstadt radelten. Das Geburtshaus von Rosa Luxemburg verpassten wir zwar, sahen aber die Häuser von armenischen Kaufleuten aus der Renaissance. Die Häuserfriese waren mit Symbolen und Ornamenten geschmückt, die glüchlickerweise auch auf Englisch erklärt waren. Immer wieder beeindruckend ist die Lichtwirkung, die die Renaissance in den Menschen und Städten entzündet hatte. Bei Stefan Zweig heißt es an einer Stelle (Erasmus von Rotterdam) zur Renaissance:

Demut und Düsternis schlagen plötzlich um in Selbstgefühl

Dieses Selbstgefühl war hier quasi in Stein gemeißelt zu erleben.

Im Lokal Bohemia aßen wir die typisch böhmischen Gerichte Spaghetti und Linguine, dazu wurde ein eisgekühlter Sauvignon serviert, und schauten dem Treiben auf dem Marktplatz zu. Anschließend setzten wir uns noch in den Gewölbegang des Mercure, nippten Wein und hörten einer Sängerin zu, die mit rund vier Tönen und immer gleich klingender Gitarrenbegleitung fünf Lieder sang. Das sechste war uns zu viel, wir gingen ins Hotel, das leider keine Klimaanlage hatte. Und es war sehr schwül geworden.

Übernachtung

  • Mercure Zamość Stare Miasto
    81,00 EUR ohne Frühstück

Zurück