Durch die Karpaten und Tiefebenen Südosteuropas

Alexandria - Bukarest (Tag 5)

09.07.2015: 93,40 km

Eine der Villen

Schinkenomelett, Käse und Tomaten, Espresso - viel war es nicht zum Frühstück, wenigstens hatten wir prima geschlafen.

Gegen 9 Uhr starteten wir und fanden nach kurzer Fahrt durch ein belebtes Handwerkerviertel die schnurgeraden Piste gen Bukarest. In so manchen Dörfern, vor allem in Buzescu, sahen wir Prachtvillen nach dem Dornröschenschloss-Baustil, viele noch nicht fertig, wobei unklar blieb, ob die Arbeiten nur unterbrochen oder eingestellt worden waren. Rote Kuppeldächer, ineinander verschlungene Gebäudeteile, Opernhäuser, Villen. Wer baute denn so?

Später erfuhren wir, dass es sich um Roma-Häuser handelte.
Damit beweist man innerhalb der Roma-Gemeinschaft seinen Wohlstand und Status.

Vor dem Restaurant Vatra

Es war nicht ganz so heiß wie gestern, aber wir legten natürlich viele Trinkpausen ein. 20 km vor Bukarest merkten wir deutlich, dass wir uns einer großen Stadt näherten. Unmengen von Werkstätten, Automobilzubehör- und Baustoffläden links und rechts der Straße. Mit dem Fahrrad war es gar nicht so leicht, im chaotisch wirkenden Verkehr mitzuhalten, ein Auge immer auf mögliche Löcher in den Straßen gerichtet.

Nach einigem Hin und Her in Bukarest überquerten wir mühesam einen gigantischen Kreisverkehr und erreichten schließlich das Ibis am Gara de Nord. Einen Abstellplatz für die Räder gab es nicht, so nahmen wir sie denn mit auf das Zimmer, das genügend Raum bot.

Spätnachmittags fuhren wir zu einer ersten Erkundungsfahrt ins Zentrum. Wir kurvten ein wenig herum und aßen in einem Lokal namens Vatra, das auf altrumänisch getrimmt war, sehr gut. Bohnenpüree mit Paprika-Zwiebel-Sauce, saures Gemüse, Bauernspieß mit Schafhirtenkartoffeln, Kebab, Bier und Wein für rund 40 Euro.

Große Aufregung am Abend: ein Implantat wurde vermisst, konnte aber geborgen werden! Alles gut.

Übernachtung

  • Ibis Gara de Nord (2 Übernachtungen)
  • 102,33 Euro mit Frühstück
    großes Zimmer, gute Lage

Zurück