Auf dem Eurovelo 8 durch Italien und Frankreich

Nizza - Pégomas

Etappe 23: 49 km - 138 Höhenmeter

Start in Nizza
Start in Nizza

Unser Zimmer war das wahrscheinlich kleinste unserer Radtour. Aus dem Bett fallen konnte man nicht, dafür reichte der Raum nicht, und in die Dusche passten gerade mal so. Das Waschbecken war derart schmal, dass nur eine Hand nach der andere gewaschen werden konnte.

Heute wollten wir nicht im Hotel frühstücken, da wir gestern Abend einen netten Laden mit einem sehr ansprechenden Angebot gefunden hatten. Dort unterhielten wir uns mit zwei Düsseldorfern, die aus Russland kamen und sich fließend in ihrer Muttersprache mit der Inhaberin verständigten.

Nach dem sehr guten Frühstück setzten wir die Fahrt auf dem erstklassigen Radweg in Richtung Antibes fort. Weiter ging es nach Cannes, wo wir aufgrund zahlreicher Einbahnstraßen einige Minuten herumirrten, um schließlich Richtung Luberon zu radeln. In einem riesigen Centre Commercial suchten wir in einer Decathlon-Filiale leider vergeblich nach Fahrradhandschuhen von Giro.

Fast wäre der Versuch, den Weg nach Pégomas zu finden, ebenso vergebens gewesen. Wenn wir nicht mehr oder minder zufällig an einem der vielen Kreisverkehre einen Hinweis für Radler bemerkt hätten. Dieser Hinweis war so schlecht ausgeschildert, dass wir den Trick mit der Unterführung erst nach langem Hin- und Hergeschiebe wahrnahmen.

Kurz vor dem Feueralarm
Kurz vor dem Feueralarm

Allen Widrigkeiten zum Trotz erreichten wir das Ziel, allein der Empfang blieb zunächst aus. Nach einem Anruf öffnete das verschlossene Hotel Auberge des Toqués Pégomas uns die Tür, und wir konnten die Räder auf der Terrasse im ersten Stock abstellen.

Abends aßen wir im Hotel Rindfleisch und Ziegenkäse, dazu gab es einen Weißwein en pichet. Der Weiße schmeckte so gut, dass wir am späten Abend im vertrauten Kreis, nämlich neben unseren Rädern auf der Terrasse, noch eine zweite Runde tranken. Auf der Suche nach dem Lichtschalter drückten wir leider den Knopf für den Feueralarm. Glücklicherweise rissen wir im Hotel niemanden aus dem Schlaf, höchstens einige Anwohner, aber es dauerte eine Weile, bis jemand herausgefunden hatte, wie der Alarm abzustellen war.

Übernachtung

  • Hotel Auberge des Toqués Pégomas
    81,70 EUR oF

Zurück